Skip to main content

Welche verschiedenen Arten von Hundehütten gibt es?

Unterschiedliche Größe

Die meisten Hundehütten unterscheiden sich im Wesentlichen in ihrer Größe. Wie du wahrscheinlich bereits auf unseren anderen Seiten gesehen hast, gibt es Hundehütten sowohl für große als auch für kleine Hunde.

Natürlich sollte die Größe der Hundehütte zu deinem Hund passen.

Weiterlesen..

Unterschiedliche Materialien

Die meisten Hundehütten sind aus Holz oder Kunststoff gefertigt. Es gibt sogar einige Ausnahmen, welche aus diesen beiden Materialien bestehen. Ein sogenannter Verbundstoff.

Weiterlesen..

Ebenso gib es Hundehütten die Isoliert sind und eben solche die es nicht sind. Gerade wenn dein Hund in der kälteren Jahreszeit sich auch mal im Garten aufhalten soll ist es ratsam, eine Hundehütte mit Isolierung zu kaufen.

Unterschiedliche Dächer

Satteldach

Die gängigsten Hundehütten haben ein spitzes Dach, ein sogenanntes Satteldach. Diese Hundehütten ähneln stark einem kleinen Haus. Meist werden die Dächer fest verschraubt.

Flachdach

Bei dieser weiteren Variante ist das Dach Flach. In vielen Fällen lässt sich das Flachdach zusätzlich aufklappen. Dies ist vor allem sehr Praktisch, da sich dadurch der Komfort bei der Reinigung des Innenraumes erheblich erhöht.

Du solltest bei einem Modell mit Flachdach darauf achten, dass das Dach richtig auf der Hundehütte aufliegt und keine Schlitze entstehen. Denn diese offenen Stellen sind hinderlich für eine gute Wärmedämmung und bei starkem Wind und Regen könnte es im Innenraum unangenehm für deinen Hund werden.

 

Unterschiede in der Funktionalität 

gibt es, aber man muss für sich persönlich entscheiden, ob man diese Funktionen auch braucht. Denn meistens kosten diese Varianten auch etwas mehr als andere gleichwertige Hundehütten.

  • Aufklappbare oder abnehmbare Dächer: Diese erhöhen im wesentlichen den Komfort bei der Reiniung. Aber es ist auch möglich gerade bei kleinen Hunden, diese durch das offene Dach zu entnehmen
  • Entfernbare Böden: Erleichtert die Reinigung des Bodens enorm
  • Erhöter Boden: Erhöht die Haltbarkeit der Hundehütte durch Schutz vor der Witterung
  • Windschutz: Gibt es in 2 Varianten. Entwerder durch einen Vorraum oder einen Windschutz direkt an der Tür
  • Terasse: Erhöht die Liegefläche direkt vor der Hundehütte

 

dog-187817_1280

 

Es gibt auch Hundehütten in luxuriöseren Versionen.

Diese sind meist sehr groß und haben einen Vorraum oder eine Terrasse. Sie bieten deinem Hund also mehr Platz und Komfort.

Meist sind die Hundehütten optisch einem richtigen Haus nachempfunden. Sie haben oft Fenster und Dachziegel. Ob solche ausgefallenen und teuren Modelle wirklich nötig sind für einen Hund, musst du für dich selbst entscheiden.

 

 

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Scroll Up